Bunter Frühlingssalat mit Ziegenkäse, rosa Pfeffer und geröstetem Olivenöl-Toast

Passend zum frühlingshaften Wetter gab’s heute Salat bei mir. Mit folgenden gesunden Zutaten:

  • Feldsalat, gut gewaschen – ich hasse es, auf Sandkörner zu beißen! 😉
  • Rucola, gut gewaschen
  • Postelein*, gut gewaschen – man kann ihn auch einfach weglassen, wenn man keinen bekommt.
  • Champignons, fein geschnitten
  • 1 Möhre, geraspelt
  • rote Paprika, in kleine Streifen geschnitten
  • Schlangengurke, in kleine Stücke geschnitten
  • Cherrytomaten, geviertelt
  • Ziegenkäse ich hatte heute welchen aus Portugal, den mir mein Bruder geschickt hat. Sehr lecker und passend ist aber auch Ziegenfrischkäse aus dem Bioladen oder frisch vom Bauernmarkt (gibt es momentan aber noch nicht, die Ziegen machen noch Milchpause und danach brauchen sie ihre Milch erstmal für ihre Zicklein)
  • rosa Pefferkörner
  • mehrere Scheiben Toastbrot (am Besten Vollkorn)
  • Olivenöl

Und für das Dressing:

  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Leinöl**
  • etwas Sahne (als Emulgator, die Sahne verbindet die öligen Komponenten mit den anderen Zutaten. Kann man aber auch weglassen. Dann vor jeder Entnahme von Dressing gut rühren)
  1. Die Salatzutaten – bis auf das Toastbrot und das Olivenöl – einfach zusammen mixen. Die Mengen einfach nach Geschmack selbst zusammen stellen. Das Dressing reicht für eine mittlere Schüssel = ca. für eine Person.
  2. Ebenso das Dressing zusammen rühren.
  3. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden (1,5 x 1,5 cm oder so ähnlich) und
  4. in gutem Olivenöl sanft anbraten. Das Öl darf nicht so heiß werden, dass es raucht – denn dann ist es u.a. Krebserregend. Wenn die Brotstücke leicht gebräunt sind, wenden und dann
  5. Auf die Salatportion Dressing geben und alles verrühren.
  6. Erst danach einige der Brotstücke über die Portion geben.

 

*Postelein bekommst Du auf dem Biomarkt und manchmal auch in guten Bioläden. Ich habe ihn im Winter häufiger in meiner Bio-Gemüsekiste, die ich mir liefern lasse. Da er viele Omega-3-Fettsäuren enthält und als entzündungshemmend gilt, finde ich ihn als Nahrungsmittel besonders für Menschen mit chronischen Entzündungen interessant.

**Leinöl enthält richtig viel Omega-3-Fettsäure α-Linolensäure. Da diese eine entzündungshemmende Wirkung hat ist das Leinöl für mich eine wohlschmeckende Medizin. Ich nehme regelmäßig immer mal einen Löffel pur. Übrigens gibt es auch Studien, die nahelegen, dass es Ängste und Depressionen lindern kann. Sehr wichtig ist es, dass ihr das Öl konsequent im Kühlschrank aufbewahrt, sonst verdirbt es sehr schnell und wird nicht nur bitter, sondern auch ungesund.

6 Kommentare zu „Bunter Frühlingssalat mit Ziegenkäse, rosa Pfeffer und geröstetem Olivenöl-Toast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s