Achtsam durch den Tag, Woche 4 – Die eigenen Hände wahrnehmen

Gestern begann meine neue Achtsamkeits-Woche. Diese Woche werde ich meine eigenen Hände wahrnehmen. Meine Hände sind immer in Bewegung und seitdem ich während eines Schubs plötzlich nicht mehr gut schreiben konnte ist mir bewusst geworden, wie wertvoll meine Hände sind und was sie alles für mich leisten. Daher gefällt mir diese Übung sehr gut, denn meine Hände haben jede Aufmerksamkeit sehr verdient.

P.S.: Auch Maria von wiederstandistzweckmäßig beschäftigt sich mit diesem Buch und geht die Übungen Woche für Woche durch.

5 Kommentare zu „Achtsam durch den Tag, Woche 4 – Die eigenen Hände wahrnehmen

    1. Hallo Agnes!

      Ah – jetzt weiß ich, wie Du zu mir gekommen bist auf den Blog und zu meinem Achtsamkeitsprojekt. Ich mache die Übungen schon seit Anfang 2016, lasse mir aber teilweise mehr Zeit als eine Woche und habe daher dieses Jahr fortgesetzt.

      Finde ich super schön, dass immer mehr dieses Buch durcharbeiten, viel Freude dabei!

      lg
      Maria

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s