Gewohnheiten ändern, Ziele erreichen. Ich stelle mich meinen Ängsten – Tag 2

Ich teste einen neuen Onlinekurs, in dem es darum geht seine Gewohnheiten zu ändern. Lies hier mein Ziel und den Beginn. Achtung: Das ist nicht zu verwechseln mit Angstübungen, die im Rahmen einer Konfrontationstherapie stattfinden!

Kurz vor dem Einschlafen, hab eich gestern noch meine Aufgabe für heute in mein Notizbuch notiert:

Mittwoch, 12.04., 11–13 Uhr, 2. Aktion
Ich fahre allein mit dem Rad zur Hausärztin, im Anschluss bringe ich etwas Altglas zu den Containern in der A.straße.

Belohnung: Progressive Muskelentspannung

Eigentlich ist der Weg zur Ärztin nicht so ein großes Problem, aber aus irgendeinem Grund habe ich immer besonders starke Angstgefühle, wenn ich zum Arzt muss – auch wenn es nur um die Verlängerung einer Krankschreibung geht und sonst nichts anliegt. Wahrscheinlich verknüpfe ich Arztbesuche mit ziemlich unangenehmen Erfahrungen die ich machen musste,

Die Angst war heute im Vorfeld kaum merklich, während des Wartens dann aber schwelte ein Gefühl von Bedrohung in meinem Inneren, auch weil ich heute müde bin und mir schwindelig ist. Trotzdem bin ich im Anschluss wie geplant noch zum Glascontainer gefahren. Und zwar vor allem deshalb, weil ich das vorher schriftlich fixiert hatte und nicht schon am 2. Tag hier im Blog ein Scheitern kund tun wollte. 🙂 Zum Glück! Denn jetzt ist das Glas im Container und ich fühle mich wohler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s