Gewohnheiten ändern, Ziele erreichen. Ich stelle mich meinen Ängsten – Fazit Tag 4 und Planung Tag 5

Ich teste einen neuen Onlinekurs, in dem es darum geht seine Gewohnheiten zu ändern. Lies hier mein Ziel und den Beginn. Achtung: Das ist nicht zu verwechseln mit Angstübungen, die im Rahmen einer Konfrontationstherapie stattfinden!

Freitag, 14.04., 12–13 Uhr, 4. Aktion
Spaziergang im Park, bis zur Brücke. Dort aufhalten bis die Angst auf einem Level von höchstens 3 ist.

Belohnung: Zu B fahren und zusammen Toffifee essen 🙂

So war’s:
Einfach. Im letzten Versuch hatte ich mich überfordert, nun frage ich mich, ob ich mich gerade unterfordere. Der Park ist leider eine einzige Baustelle (siehe Foto) und alles andere als idyllisch. Ich hatte trotzdem keine Angst, nur ein diffuses Unwohlsein. Andererseits bin ich erst bei Tag 4 und es spricht ja auch nicht dagegen, langsam einzusteigen. Zumal ich gerade erst einen Schub hatte und mich auch nicht gleich wieder total stressen will. Und Angst und Panik sind nunmal purer Stress. Ich hatte zwar keine Angst, aber ohne dieses Vorhaben explizit geplant zu haben, wäre ich heute sicher nicht alleine spazieren gegangen. Insofern ist die Aktion doch wertvoll.

Die Belohnung hat Spaß gemacht. Im Anschluss waren wir noch einen Kaffee trinken. Auch das ist in den letzten Jahren keine Selbstverständlichkeit gewesen für mich. Der weg zu B ist mittlerweile mit dem Rad aber kein Problem mehr für mich.

So soll es Morgen weiter gehen:
Samstag, 15.04., 10.30–11.30 Uhr, 5. Aktion
Samstag. Zur Bücherei fahren und danach noch zum Einkaufen zu Denn’s

Belohnung: Eine Packung Earl Grey kaufen

Beides ist nicht (mehr) so schwierig, aber Samstags vermeide ich das in der Regel (fragt mich nicht warum, Phobie folgen wohl einer eigenen Logik)

Und Übermorgen:
Sonntag, 16.04., wann es passt, 6. Aktion
Ein kleiner Spaziergang allein in M. – mit wenigstens einmal um die Ecke biegen und dann noch eine Straßenecke weitergehen.

Ich kenne mich da nicht so aus und kann deshalb kein genaues Ziel festlegen. Ich hoffe, ich kriege es unter.

Belohnung: Ein Spaziergang allein in dem ganzen Trubel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s