Mit Schmerzen umgehen

Gestern hatte ich endlich meinen ersten Termin beim Schmerzarzt. Ich leide schon lange, viele Jahre, unter Rückenschmerzen. In den letzten Jahren hat sich das verschärft. Es sind neue Schmerzstellen dazu gekommen, die Schmerzen sind immer häufiger so stark, dass sie mir den Schlaf rauben, meine Puls in die Höhe jagen und mich einfach zermürben.

Das war gestern ein positives Erlebnis! Endlich einer, der zuhört, das (mich) ernst nimmt und genau nachfragt. Nach diesem ersten Anamnese-Gespräch führe ich seit gestern ein Schmerztagebuch (ich trage mindestens 3x tgl. ein wie groß die Schmerzen auf einer Skala von 1–10 sind) und in zwei Wochen habe ich dann einen nächsten Termin, wo es dann um erste Maßnahmen gehen wird. Das kann dann gezielte Physiotherapie, Feldenkrais, ein Entspannungskurs, evtl. Medikamente, Psychotherapie, eine Selbsthilfegruppe … sein. Das nenne ich ganzheitlich.

5 Kommentare zu „Mit Schmerzen umgehen

  1. So wie ich das verstanden habe, ist das Teil des Konzeptes einer Schmerzpraxis: Die körperlichen und psychischen Ursachen und Folgen gleichwertig zu betrachten. Und dafür wird zuerst der Schmerz genau betrachtet: Wann tritt er wie stark auf? Was hilft? Was verschlimmert ihn?
    Beim Orthopäden z.B, hat das jahrelang nie jemanden interessiert. Der neue Arzt tippte z.B., dass Spritzen mit muskelentspannenden und schmerzstillenden Mitteln mein Problem eher verschlimmern würden – da hat er ins Schwarze getroffen. Die Orthopädin hat, ohne mich aufzuklären oder irgendwas zu hinterfragen stumpf Spritzen in meinen Nacken gejagt und es hat nullkommanichts geholfen, nur um die Einstichstellen herum haben sich die Muskeln noch viel härter verspannt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s