tindernisse

Was für ein Tag schon wieder. Morgens ein Frühstücksdate. Ja, ich gebe zu, ich gucke manchmal auf dem unsäglichen tinder und hatte schon zwei Dates, eines sterbenslangweilig, das andere so lala, daraus könnte mit etwas Mühe eine Freundschaft werden.

Heute bin ich erwartungslos dort hin. Und dann sah der Typ freundlicher aus als auf dem Bild. Das war wirklich nett. Ich war sehr überrascht. Endlich mal wieder jemand, der in einer ähnlichen Realität wie ich lebt. Danach bin ich ziemlich aufgedreht zur Arbeit, weil mich sowas eben aufdreht.

Und genau in dem Moment kam eine Mail von T, der sich die letzten drei Tage nicht gemeldet hatte. Genau dann als ich mal davon abgelenkt war und mich gefreut habe. Da ist wieder das Drehbuch zum französischen Film am Werke, oder?

Er hatte sich verkrochen, weil es ihm so mies ging. Und dann haben wir telefoniert und es ist wirklich nicht einfach für mich, mit diesem Gefühlswirrwarr klar zu kommen. Für Sonntag hat er eine Einladung aufs Land und will mich und das Kleine Wunder gern mitnehmen zu deiner guten Freundin zum Kaffee trinken und spazieren gehen. Jaja, … passt alles nicht zusammen und ist ziemlich sicher auch nicht gut für mich. Auf der anderen Seite wäre es sicher schön und für die Kinder auch toll und es gäbe viel zu lachen. Zwei Depressive die zusammen lachen können, das ist doch was!

Das mit dem Loslassen ist echt einfach nicht so mein Ding :/

Ich meditiere weiter …

Ein Kommentar zu „tindernisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s